Posts

Es werden Posts vom März, 2013 angezeigt.

Ausgewogener Journalismus?

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mich zu der bekannten „Napfgeschichte“, wo ein Hund in einem Video mit einem Napf geschlagen wird, nicht mehr zu äußern. Zumindest so lange, bis von Behörden bzw. Gerichten geklärt ist, wie die Sache rechtlich beurteilt wird und welche Folgen die Videodarsteller zu erwarten haben.

Okay, aber dann wurde ich von einem Hundemagazin kontaktiert, welches mir einige Fragen zum Thema gewaltfreie Hundeerziehung stellte. Im Zusammenhang mit der vorher genannten Napfgeschichte war ich skeptisch bei der Anfrage des Magazins. Ich habe daher die Fragen nur beantwortet, als mir versichert wurde, dass der Artikel nichts damit zu tun habe, den Napfschlag zu rechtfertigen. Das wurde mir versichert, die Zusammenfassung meiner Antworten wurden mir auch vorgelegt – allerdings ohne sie mir im Gesamtkontext zu zeigen, oder den Artikel als Ganzes. Als ich jetzt das Belegexemplar der Zeitschrift erhielt konnte ich feststellen, dass in dem Artikel, für den ich als Experte …