Posts

Es werden Posts vom Januar, 2015 angezeigt.

Solidarität mit Plastikflaschen-Hundetrainern?

Bild
Welpe kaut

Ein Welpe, 25 Wochen alt, zerkaut Möbelbeine. Die Hundetrainerin sagt den Besitzern, dass der Welpe wissen müsse, was er darf und was nicht. Während ihres Hausbesuchs zeigt der Welpe das Verhalten. Die Trainerin geht hin, reißt den kleinen Hund vom Tischbein weg und hält ihm die Schnauze zu. Sie drückt anscheinend so stark, dass es dem Hund starke Schmerzen bereitet. Er kann aufgrund der der zugehaltenen Schnauze nicht schreien – doch trotzdem fiept er (nach Aussage der Besitzer laut hörbar) und zappelt stark… Welpe bellt Ein Welpe, 26 Wochen alt, darf sich oft im Vorgarten aufhalten. Einem Vorgarten, der direkt an der Zuwegung zu einer Grundschule liegt. Immer, wenn die Kinder zur Schule gehen, oder von ihr zurückkommen, bellt der kleine Hund. Eine Hundetrainerin sagt den Besitzern, der Welpe müsse wissen, was er darf und was nicht. Als Kinder am Zaun vorbeigehen, der Welpe bellt, kommt die Hundetrainerin von außerhalb des Zaunes, beugt sich zum Hund und haut ihm auf die Nase…

Fuchsbandwurm und Räude – plötzlich eine Gefahr für Hunde?

Bild
Wenn man sich intensiv mit dem Verhältnis von Menschen zu Tieren beschäftigt, sei es nun aus privatem Interesse oder auch beruflich, kann man eine gewisse Entwicklung beobachten. In den letzten Jahrzehnten, und besonders in den letzten Jahren, werden einige Tiere, und hier im Speziellen der Hund, immer mehr zu reinen Sozialpartnern für die Menschen. Früher ein Nutztier, zwar mit größerer Nähe und engerem sozialen Kontakt zum Menschen als andere Tiere, aber meist ein pragmatischer Helfer bei der täglichen Arbeit oder zum Schutz von Haus und Hof. Heute ist das Verhältnis zum Hund wesentlich weniger pragmatisch, sondern vielmehr emotional. Diese emotionale Nähe zu Tieren, die Akzeptanz vom reinen nutzbringenden Lebewesen hin zum Freund und Partner, hinterlässt natürlich Spuren in dem gesamten Verhältnis einer Gesellschaft zu den Tieren, die auch ein Teil der Gesellschaft sind. So wird heute in Deutschland z. B. zunehmend mehr darauf geachtet, dass man Tieren keinen körperlichen und seeli…