Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

Hundeprofi versagt als Rudelführer

Bild
Nieselregen, nasse Wege, Pfützen. Unser Gassigang im Wald ist nicht wirklich schön heute. Aber wir müssen da durch… Puzzel und ich nehmen es auch hin wie es ist. Nur Koka, die eigentlich das beste „Outdoorfell“ hat, das man sich vorstellen kann, möchte sich nicht mit den äußeren Umständen anfreunden. Regen von oben ist ja noch okay, aber dieser Matschweg, den Herrchen heute ausgesucht hat, geht bei ihren Prinzessinnenpfoten gar nicht. Also driftet sie langsam vom Weg ab, mitten in den Wald hinein, einem laubbedeckten Rehpfad folgend – in direkter Richtung zu unserem Auto. Nur eben diagonal und nicht im Rechteck dem eigentlich Weg folgend. Puzzel und ich folgen ihr. Der Weg ist dank des Laubs zwar angenehmer unter den Füßen, allerdings müssen wir einige Hindernisse (umgefallene Bäume, enges Strauchwerk) überwinden bis wir zielgenau am Fahrzeug landen. Koka hat uns sicher manövriert, einen neuen, uns vorher völlig unbekannten Weg gefunden, bzw. angelegt. Und sie hat von sich aus die Füh…

Der perfekte Hund

Bild
Mein „Seminarhund“ Karl-Otto ist der fast perfekte Hund, praktisch die „Eier legende Wollmilchsau“. Er lässt alles (wirklich alles) über sich ergehen, bellt nicht, jagt nicht, bleibt dort sitzen, wo man ihn absetzt, zieht nicht an der Leine und kommt nicht auf die Idee selbstständig irgendeinen Unfug zu veranstalten. Seine Pflege ist überschaubar, er ist gesundheitlich stabil – nur Feuchtigkeit mag er nicht. Er ist stubenrein, braucht wenig bis gar keinen Auslauf bzw. frische Luft. Menschliche „Erziehungsfehler“ steckt er kommentarlos weg und beantwortet einen „robusten“ Umgang mit ihm niemals mit Aggression. Er ist verträglich mit Hunden, Katzen, Vögeln – eigentlich allen Lebewesen. Und er strebt garantiert nicht nach der Rudelführerrolle – menschliche Rudelführer können sich aber an ihm austoben. Leinenruck etc. lassen ihn vollkommen kalt… Gut, als Wachhund taugt er nicht, da er sehr ruhig ist und es ihn nicht stört, wenn Fremde in sein Revier eindringen. Es gibt aber Geschwister von…

Sind Hunde Demokraten, Diktatoren oder…?

Bild
Die Sprüche, mit denen man in der Hundewelt – oder besser in der Welt der Hundebesitzer - konfrontiert wird, kann man manchmal schon als absurd bezeichnen. Ein klassisches Beispiel für diese Kategorie der Sprüche ist mit Sicherheit die Aussage, dass Hunde keine Demokraten sind. Betrachtet man diesen Spruch ganz nüchtern, so entspricht er sicherlich der Wahrheit. Ich habe zumindest noch keinen Hund gesehen, der einen Umschlag in eine Wahlurne wirft oder seine Pfote bei einer Abstimmung im Parlament hebt. Die Demokratie ist ein Modell, das Menschen entworfen haben, um einigermaßen friedlich miteinander zu leben. Aber Menschen haben noch andere Modelle, wie sie zusammenleben. Diktaturen und Monarchien zum Beispiel. Ist ein Mensch nun kein Anhänger der Demokratie, wo die Mehrheit einer Bevölkerung über wichtige Entscheidungen abstimmt, dann ist er vielleicht Anhänger eines diktatorischen Systems, wo nur wenige die Entscheidungen für alle treffen, meist werden diese Entscheidungen mit Dr…

Entspannung in der Hundeerziehung. Können uns Indiens Hunde dabei helfen?

Bild
Indien ist ein Land, das man nur schwer beschreiben kann. Zu mannigfaltig sind die Menschen und die Umstände, unter denen sie leben. Auf den ersten Blick findet sich dort eigentlich nichts, was dem Mitteleuropäer in irgendeiner Form vertraut vorkommen könnte. Vielleicht noch die Ankunft am Flughafen und das typische Flair, welches alle Flughäfen der Welt gemeinsam haben. Wenn man allerdings die Kofferbänder, den Zoll und das Flughafengebäude hinter sich gelassen hat, betritt man im wahrsten Sinne des Wortes eine fremde Welt. Eine fremde Welt, in der jedem geraten sein sollte, sich kein Auto ohne einheimischen Fahrer zu mieten. Der Straßenverkehr gestaltet sich, zumindest aus der Sicht eines Europäers, der es gewohnt ist sich an Regeln im Straßenverkehr zu halten, äußert befremdlich. Die einzigen Regeln, an die sich gehalten wird, ist der Linksverkehr und dass man andere Verkehrsteilnehmer durch lautes betätigen der Hupe warnt, wenn man irgendein (in meinen Augen) waghalsiges Fahrmanöv…