Gute Aktion: Tausche Stachelhalsband gegen Training

Ich möchte heute gern einmal auf eine Aktion hinweisen, die ich persönlich sehr innovativ und gut finde. Es handelt sich dabei um die Aktion „Tausche Stachelhalsband gegen Training“, die auch eine Petition beinhaltet, die sich mit einem eindeutigen Verbot von „Stachelhalsbändern“ und Co. beschäftigt. Einziger kleiner „Kritikpunkt“ von meiner Seite, wenn man es überhaupt so nennen kann, ist der Punkt, dass es noch mehr Folterinstrumente gibt. Auch jede Form von Würgehalsbändern, so genannten „Erziehungsgeschirren“, „Gentle-Leadern etc., alles mechanisch auf den Hund einwirkende Hilfsmittel, die Ihre Wirkung letztlich über Schmerz entwickeln, sollten in die Aktion einbezogen werden. Aber das Wichtigste an der Aktion ist, dass weiträumig über das Thema gesprochen wird und eine breite Öffentlichkeit erreicht wird. Je mehr Menschen man sachlich erreicht, umso mehr Hunde werden vor diesen Dingern bewahrt… 

Hier die Adresse der Aktion:

Meistgelesen

Klartextquickie – Hunde bitte niemals auf den Boden drücken

Wenn zuviel mit Hunden trainiert wird…

Wenn der Hund das Menschenrudel führt

Fehldiagnose von Hundeexperten: Der bellende Kleinhund und die Chefrolle

Klartextquickie - Rangordnung und Führung bei Hundebegegnungen